17 - 10 - 2017

Aktuelles

 Schließung des Telekom Standortes Elmshorn!

Erleben was verschwindet

Der Umzug von über 200 Mitarbeitern nach Hamburg an den Überseering stand schon länger fest. Dieser Teil der Mitarbeiter muss im Zuge von "Zukunft" Innendienst in das Konzernhaus in Hamburg umziehen.

Die komplette Schließung des Standortes an der Heinrich-Hertz-Straße in Elmshorn ist vom Arbeitgeber am 12./13. Juni bekanntgegeben worden. Von der Schließung sind 160 Mitarbeiter der Material und Warenwirtschaft in Elmshorn betroffen.

Am 20.06.2017 haben wir spontan eine Aktion durchgeführt an der sich viele Kolleginnen und Kollegen beteiligt haben. Damit haben wir sicher eindrucksvoll gezeigt, dass wir uns für mehr Gerechtigkeit einsetzen und uns nicht alles gefallen lassen. Wir lassen uns nicht behandeln wie Zahlen auf einem Stück Papier!

Hier findest Du alle Informationen zu unserer Protestaktion vom 20.06:

 


"Einfach Anders" oder "Umstrukturierung die 23te" ?

Unter der Bezeichnung „Einfach anders“ hat der Arbeitgeber Deutsche Telekom tiefgreifende Veränderungen der Unternehmensstrukturen innerhalb Deutschlands festgelegt. Dabei waren nicht nur die Optimierung der Prozesse und Strukturen im Fokus. Zulasten der Beschäftigten war auch beabsichtigt, Personalkosten durch Verschlechterung der Arbeits- und Entgeltbedingungen zu reduzieren, Tarifflucht zu organisieren und neue unsoziale Personalabbaumechanismen zu ermöglichen.

 

Regelungen zu möglichen temporären WAZ - Erhöhungen verhandelt


 

Gespräche zur Verbesserung der Altersteilzeitregelung im Telekom Konzern aufgenommen

 


Standortkahlschlag in der DTTS


Es ist ver.di gelungen zu den Themen „Gute Arbeit“ und Lebensarbeitszeitkonten eine Einigung über die Eckpunkte zu erzielen!


Service